2018

18.05.2018

Turm der Artenvielfalt – ÖGG-Broschüre erschienen

Der zweite Band der Schriftenreihe der Österreichischen Gartenbau-Gesellschaft ist zum Thema Artenvielfalt im Garten erschienen.

17.05.2018

Nachmittag der Artenvielfalt

Wie steht es um Österreichs Biodiversität? Wir feiern am 22. Mai 2018 den Internationalen Tag der Artenvielfalt – feiern Sie mit!

16.05.2018

Täglich werden 12,9 Hektar Boden neu verbaut

Das Umweltbundesamt präsentiert beim Treffen des Bodenforums Österreich in Linz die aktuellen Zahlen zum Bodenverbrauch.

02.05.2018

Verbot dreier Neonicotinoide im Freiland ist großer Erfolg für die Artenvielfalt in Europa

Bundesministerin Köstinger übernimmt Verantwortung für Bestäuber.

25.04.2018

Pappel ist Baum des Jahres 2018

Am 25. April ist der internationale Tag des Baumes und heuer ein Festtag der Pappel!

25.04.2018

ARGE Streuobst und Blühendes Österreich suchen die schönsten Streuobstwiesen

ARGE Streuobst und Blühendes Österreich rufen alle Bäuer*innen und Gartenbesitzer*innen auf, ihre Streuobstwiesen und Hausgärten mit Obstbestand bis 24. Juni 2018 bei Blühendes Österreich einzureichen.

24.04.2018

Website www.naturland-noe.at im neuen Design

Die Initiative „Naturland Niederösterreich“ präsentiert sich nach dem Relaunch nun im Web noch übersichtlicher und benutzerfreundlicher.

19.04.2018

21 May - European Natura 2000 Day

European Natura 2000 Day relates to the 21st May 1992, when both EU Habitats Directive and LIFE programme were approved.

09.04.2018

106 Schaugärten in Niederösterreich erhalten Auszeichnung „Goldener Igel“

Jährlich werden jene Schaugärten mit dem „Goldenen Igel“ ausgezeichnet, die einerseits in Qualität und Umfang überzeugen, andererseits die Kriterien von „Natur im Garten“ während einer Saison umsetzen.

05.04.2018

Alles, was grünt und blüht

Raritätenbörse im Botanischen Garten der Universität Wien von Freitag, 13. April bis Sonntag, 15. April 2018.

03.04.2018

Biberbau gewinnt Architekturpreis

Der Architekturpreis «Constructive Alps» geht 2018 erstmals an einen Biberbau.

28.03.2018

Neue Informationsplattform über Beutegreifer

Die Plattform berichtet über Bär, Luchs und Wolf in Österreich. Sichtungen und Schadensfälle können direkt an den zuständigen Ansprechpartner des jeweiligen Bundeslandes online gemeldet werden.

13.03.2018

Start für neue Naturkalender-App

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) zeichnet nebst Wetterdaten auch Veränderungen im Tier- und Pflanzenreich auf: neuerdings mit Hilfe einer Handy-App für Laienforscher.

08.03.2018

Werden Sie WiesenmeisterIn 2018!

Dieses Jahr können alle WiesenbewirtschafterInnen aus den Gemeinden Klosterneuburg, St. Andrä-Wördern, Zeiselmauer-Wolfpassing, Königstetten, Tulbing und Mauerbauch, sowie den Wiener Gemeindebezirken Penzing und Ottakring teilnehmen.

06.03.2018

Anpassung an den Klimawandel in Österreich

Aktuelle Ergebnisse aus dem Forschungsprogramm StartClim.

06.03.2018

Stephan Glatzel: "Moore sind zurzeit das wichtigste Umweltthema"

Ein bis vier Prozent der Klimagasfreisetzung stammt aus entwässerten Mooren – genauso viel wie aus dem gesamten Flugverkehr Österreichs. Es wird höchste Zeit, über den Schutz der Moore zu diskutieren, mahnt Landschaftsökologe Stephan Glatzel im Interview zur aktuellen Semesterfrage.

05.03.2018

Naturschutz is ka gmahde Wies’n

Nationalpark Gesäuse mit NMS und Kindergarten Admont gewinnen Naturschutzpreis „Die Brennnessel“ der Stiftung Blühendes Österreich.

01.03.2018

Turmfalken: Gesünder lebt es sich am Stadtrand

Blassere Färbung zeigt stärkere Belastung durch urbane Stressfaktoren.

28.02.2018

BLICK INS DICKICHT: HOBBY-HASELMAUS-FORSCHER GESUCHT!

Interessierte Personen aller Altersstufen sind eingeladen, uns bei unserer Suche nach dem seltenen Kleinsäuger zu unterstützen.

23.02.2018

NaturführerInnen vor den Vorhang – mit Herzblut für Natur und Umwelt!

NaturführerInnen leisten wertvollen Beitrag zu Umwelt-, Naturschutz und Qualitätstourismus

16.02.2018

Neu - Forschungsbericht „Karstquellen im Nationalpark Kalkalpen“

Nahezu tausend Quellen wurden durch die Quelldokumentation lokalisiert. Der umfangreiche Datenschatz wurde nun auf gut verständliche Weise zusammengefasst.

14.02.2018

Arten, die die Wissenschaft 2017 begeisterten

Endemiten-Forschung im Nationalpark Gesäuse. Vor 12 Jahren wurde im Nationalpark Gesäuse eine neue Tierart entdeckt: Astrids Steinfliege (Leuctra astridae).

12.02.2018

Vom Verschwinden der Grenzen zwischen Tag und Nacht

Wenn es Nacht wird, beginnen weltweit unzählige künstliche Lichtquellen zu strahlen. Ausgehend von Siedlungen, Gebäuden und Straßen bis zu den Bergbahnen im Gebirge erobern nächtliche Lichtkonzentrationen immer mehr die Landschaft.

08.02.2018

Gold und Diamanten für die Biodiversität

Fünf Regionen aus dem Alpenraum beteiligen sich am Projekt speciAlps. Die Natur in den Gemeinden zu vergolden ist das Ziel.

02.02.2018

Langblättriger Ehrenpreis - Blume des Jahres 2018

2. Februar ist Welttag der Feuchtgebiete! Der Naturschutzbund stellt deshalb die Blume des Jahres 2018 in den Focus - sie steht für den Schutz eines der am stärksten bedrohten Ökosysteme: naturnahe Flussauen.

22.01.2018

Naturpark Südsteiermark ist „Naturpark des Jahres 2018“

Es war ein knappes Rennen – doch letztlich überzeugten die attraktiven Angebote für Kinder und der hohe Einsatz zur Erhaltung der vielseitigen Kulturlandschaft.

16.01.2018

Nationalpark Gesäuse als „best practice“

Ibatullina Zilya und Rakov Ivan staunen nicht wenig, als sich beim Näherkommen die Gesäuseberge auftürmen. Die beiden sind auf Studienreise im Nationalpark Gesäuse und so spektakuläre Landschaft aus ihrem heimatlichen Nationalpark ím östlichen Russland nicht gewohnt.

16.01.2018

Citizen Science Network Austria: Leistungsbericht 2017

Das Jahr 2017 war für Citizen Science und die Plattform Österreich forscht ein sehr aufregendes: zahlreiche Events und Aktivitäten haben gezeigt, wie aktiv die Citizen Science Gemeinschaft in Österreich ist.

10.01.2018

Tagung "Ist der Winter noch zu retten?"

Linz, 26. Jänner 2018: Namhafte ReferentInnen zeigen neue Sichtweisen auf das Phänomen der Klimaerwärmung auf.